Viel Spaß beim Lesen

& lasst uns doch gerne einen Kommentar da

Otres Beach - ruhiger Strandort in der Nähe von Sihanoukville, für uns die bessere Alternative:

Der Otres Beach ist nur wenige Fahrminuten von Sihanoukville entfernt, trotzdem ist das Leben hier komplett anders als im ausgebauten und vor allem sehr besuchten Sihanoukville. Wir würden schon fast behaupten, dass die beiden Ortschaften, wobei sie so eng aneinander liegen absolut gar nichts gemeinsam haben.


Bevor wir genauer auf das kleine Dorf Otres eingehen, möchten wir kurz berichten, wie wir von Phnom Penh zum Otres Beach gekommen sind. Wahrscheinlich kannst du es dir aber schon fast denken oder?

Ja, wir haben uns wieder für den Bus entschieden, diesmal aber für keinen Sleeperbus sondern für einen kleinen Minibus.


Gefunden haben wir das Angebot online. Die Busgesellschaft heißt „Mekong Express“ und ist von unserer Seite aus sehr empfehlenswert. Vorab konnten wir uns unsere Plätze aussuchen und reservieren.


Leider war kein Shuttelservice vom Hotel zum Busbahnhof inbegriffen, sodass wir uns um ein Taxi kümmern mussten. Hast du schon mal was von der „Pass App“ gehört? Das ist eine App für TukTuks. Im Vergleich zu GrabCars sind die Tuktuks, die man über die App bestellt wesentlich günstiger.


Marc war anfangs skeptisch, ob ein Tuktuk genügend Platz für unser ganzes Gepäck bietet. Die Fahrer sind da sehr kreativ was das Verstauen und Transportieren angelangt, schließlich wollen sie sich das Geschäft ungern entgehen lassen. Also ums Gepäck musst du dir wirklich keine Gedanken machen.


Der einzige Nachteil an einem Tuktuk ist, dass die Fahrer meistens kein Navi haben und nicht wissen, wohin sie genau fahren müssen. Natürlich aber geben sie das anfangs nicht zu und nicken immer freundlich, wenn man ihnen das Ziel nennt. Wenn wir selbst nicht nebenbei GoogleMaps laufen gehabt hätten, wären wir vermutlich zu spät gekommen und hätten den Bus verpasst.


Die Busfahrt war im Internet mit 5 Stunden angegeben. Tatsächlich unterwegs waren wir aber 6 einhalb Stunden, inklusive halber Stunde Pause an einem sehr leckeren und [preisgünstigen Restaurant. Das letzte Stück in der Stadt Sihanoukville hat sich sehr in die Länge gezogen, da die Straßenverhältnisse dort sehr miserabel sind. Es folgt ein Schlagloch nach dem Nächsten. Wer schon mal auf Nusa Penida war, weiß wovon wir sprechen.



Als wir in endlich Sihanoukville angekamen, sind wir an der Endstation - Geschäftsstelle von Mekong Express ausgestiegen.


Bis zu unserer Unterkunft am Otres Beach waren es von hier aus noch ein paar Kilometer. Eigentlich wollten wir uns ein Taxi bestellen, doch die Mitarbeiter waren so freundlich uns für 5 Dollar mit einem privaten Van zu fahren.


Wir haben unser Gepäck also dort stehen lassen, etwas die Stadt erkundet und uns anschließend zu unserer Unterkunft direkt am Otres Beach fahren lassen.



Die Stadt ist geprägt von Massentourismus, einem Casino nach dem Anderen, Abgase und Baustellen. Auch dass Sihanoukville eines der beliebtesten Orte für einen Strandurlaub in Kambodscha ist können wir nicht teilen. Die Stadt bietet zwar eine ganze Reihe von Stränden, jedoch solltest du hier wirklich keine paradiesischen Traumstrände erwarten.


Der Strand, den wir gesehen haben war einfach überfüllt und dreckig. Es waren sehr viele Einheimische dort, die ihre Wäsche im Meer gewaschen haben und tausende umliegende Baustellen sorgten für viel Lärm.


Der Otres Beach liegt außerhalb im Süden und bildet einen eigenen Ortsteil von Sihanoukville. Die Fahrt dorthin dauerte vom Office der Busgesellschaft aus 30 Minuten und war sehr holprig.


Otres Beach hat uns gleich beim ersten Blick in seinen Bann gezogen. Die Atmosphäre dort ist wesentlich entspannter als in Sihanoukville und das Publikum besteht großteils aus Backpackern und Ruhesuchenden.



Der Strand ist etwa zweieinhalb Kilometer lang und der Sand relativ feinkörnig, leicht gelblich und vor allem ist das Wasser klar und sauber. Otres Beach besteht grundsätzlich aus zwei Strandabschnitten: Dem nördlicheren Ottes 1 und dem südlicheren Ottes 2. Wir waren am Otres 2. An manchen Restaurants findet man kleine gestapelte Sandsäcke, um das Grundstück vor dem Wasser zu schützen.


Das Dorf hat einfach so gar nichts mit der gut ausgebauten Stadt zu tun. Die Straßen sind allesamt nicht geteert, sodass es sehr staubig ist, es ist alles sehr einfach gehalten und vor allem sind die Einheimischen nicht so aufdringlich, sondern sehr freundlich und zuvorkommend. Der Nachteil an den Sandstraßen ist natürlich, dass die einzige Straße entlang der Küste vom Ottes Beach dann unter Wasser steht und es sehr matschig ist.


Tagsüber ist kaum ein Mensch zu sehen. Ein Ort, an dem die Zeit still zu stehen scheint. Für uns ist es eigentlich unerklärlich, warum diesen Ort noch nicht viele Urlauber für sich entdeckt haben und lieber nach Sihanoukville reisen.

Auch wenn Otres anscheinend noch nicht so bekannt ist gibt es hier viele verschiedene Unterkünfte. Fast alle liegen direkt am Strand! Die meisten Unterkünfte sind einfach gehalten und bestehen aus kleinen Bambus- oder Holzbungalows. Im Internet haben wir viele Zimmer mit Gemeinschaftsduschen gefunden. Die etwas komfortableren Bungalows oder Zimmer kosten natürlich gleich viel mehr. Oftmals ist dann auch ein Pool dabei und das Zimmer verfügt über eine Klimaanlage.

Wir haben uns für ein kleines Holzbungalow mit eigenem Bad, Ventilator und WLAN entschieden. Mit 14 Euro pro Nacht war es eins der billigsten Unterkünfte. Die Unterkunft lag nicht direkt am Strand, sondern auf der anderen Straßenseite. Das heißt, wir mussten, um zum Strand zu kommen über die schmale Straße und durch ein Restaurant laufen. Allerdings waren das keine 100 Meter Entfernung.


Wir verbrachten allerdings nur eine Nacht dort, weil wir am nächsten Abend schon weitergereist sind. Der Besitzer war so nett, uns bis zur Abreise am Abend das Zimmer zur Verfügung zu stellen, sodass die 14 Euro mehr als gerecht waren.


In Otres gibt es grundsätzlich nicht viel zu tun. Entspannen, an einer Bar sitzen und Essen sind die Hauptaktivitäten. Die zahlreichen Restaurants und Bars sorgen für das kulinarische Wohl der Gäste.

Mit dem Blick auf das endlos weite Meer und der Insel haben wir uns so frei gefühlt. Der Tag ist schnell verflogen, auch wenn wir eigentlich nicht viel gemacht haben.


Unser Fazit:


Auch das bisher so kleine Dorf Otres wird sich vermutlich schnell verändern und die Ruhe wird bald Geschichte sein, da sich auch hier immer mehr Hotels aufbauen. Schon jetzt gibt es viele angefangene Baustellen.


Solltest du nach Sihanoukville reisen, aber so wie wir, etwas enttäuscht vom Ort und Strand sein, dann ist Otres Beach vielleicht auch für dich die bessere Alternative.


Sihanoukville können wir für einen kurzen Zwischenstopp empfehlen, um am besten die kambodschanischen Inseln zu erreichen. Aber, wenn du wunderschöne Strände suchst, ist Sihaoukville nicht die richtige Wahl.


Wir waren wirklich froh, dass wir uns im Vorfeld für das Dort Otres und nicht die Großstadt entschieden haben. Wir würden schon fast behaupten, dass die Menschen hier nicht unbedingt auf das Geld der Touristen aus sind, sondern Wert auf deren Wohlbefinden legen.


Warst du schon mal in Sihaoukville oder am Otres Beach? Erzähl uns doch in den Kommentaren, ob du uns zustimmst oder eine ganz andere Erfahrung gemacht hast. Wir sind gespannt. Vielleicht können wir durch dich der Stadt Sihanoukville irgendwann eine neue Chance geben.


Für uns ging es weiter auf eine benachbarte Insel. Für welche Insel wir uns entschieden haben und wie es uns dort gefallen hat erfährst du im nächsten Beitrag.


Wir freuen uns auf dich!



Ganz liebe Grüße,



Gepackt-Getan

Marc & Sabrina


22 Ansichten

Hallo Ihr!

Ihr fragt euch, wer hier eigentlich schreibt?

 

Wir sind 's: Marc & Sabrina, die Gründer von GEPACKT-GETAN.

Im September 2018 haben wir unseren Mut zusammengepackt, unsere Jobs gekündigt, die Backpacks gepackt und die Welt zu unserem neuen Zuhause gemacht. 

> Hier erfahrt ihr die ganze Geschichte <

Hinweis: Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn ihr ein Produkt über solch einen Link kauft, oder ein anderer messbarer Erfolg vorliegt (z.B. Neukunde, Anmeldung usw),  erhalten wir ein kleines "Dankeschön" . Für euch ändert sich nichts am Preis und trotzdem unterstützt ihr uns damit. Coole Sache oder?

GEFLOGENE KILOMETER

BESUCHTE LÄNDER

ZEIT IM FLIEGER

  • Pinterest - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • b-facebook
  • Instagram Black Round

© 2019 by gepackt-getan

Dir gefällt unsere Webseite?

Schreib uns gerne an - wir helfen dir deine eigene Webseite aufzubauen!