Hinweis: Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn ihr ein Produkt über solch einen Link kauft, oder ein anderer messbarer Erfolg vorliegt (z.B. Neukunde, Anmeldung usw),  erhalten wir ein kleines "Dankeschön" . Für euch ändert sich nichts am Preis und trotzdem unterstützt ihr uns damit. Coole Sache oder?

GEFLOGENE KILOMETER

BESUCHTE LÄNDER

ZEIT IM FLIEGER

  • Pinterest - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • b-facebook
  • Instagram Black Round

© 2019 by gepackt-getan

Dir gefällt unsere Webseite?

Schreib uns gerne an - wir helfen dir deine eigene Webseite aufzubauen!

WICHTIGE DOKUMENTE

 
 

Nehmt die richtigen Dokumente mit um euch möglichen Ärger und Zeit auf eurer Reise zu sparen !

 

Wir beschäftigten uns schon lange vor der Reise damit, welche Unterlagen und Dokumente wir während unserer Reise brauchen. Das solltet ihr auch tun, schließlich dauert es manchmal bis man alles zusammen hat.

 

Für manche Unterlagen bleiben euch Behördengänge sicher nicht erspart und da müsst ihr natürlich die damit verbundene Bearbeitungszeit mit einplanen. Fangt also nicht erst einen Tag vor der Weltreise damit an alles zusammenzusuchen.

Klar, im Prinzip langt ein gültiger Reisepass, Kreditkarten, euer Impfpass und evtl. ein internationaler Führerschein.

Je nach Vorhaben variiert das aber natürlich und die Liste wird länger! 

Hier haben wir das wichtigste für euch zusammengefasst:

 

Impfpass

Jeder von uns besitzt einen! Auch wenn er die meiste Zeit nur irgendwo rumliegt, solltet ihr ihn mitnehmen. Und da beginnt bei manchen vielleicht schon das Problem: Wo ist der Impfpass? Das Suchen nach dem Pass kann unter Umständen ziemlich zeitaufwendig sein, aber da ​müsst ihr durch! 

Ihr solltet ihn auf keinen Fall Zuhause lassen, denn:

In manchen Ländern müsst ihr zur Einreise gewisse Impfungen nachweisen. Außerdem kann es passieren, dass ihr auf der Reise mal im Krankenhaus landet und vielleicht eine Impfung braucht, da ist es sehr hilfreich den Pass dabei zu haben. Außerdem könnt ihr so keine Auffrischung verpassen.

Reisepass

Er ist das wichtigstes was ihr dabei habt - eure goldene Eintrittskarte sozusagen!

 

Wenn ihr keinen Reisepass habt, er abgelaufen ist oder der Name nicht aktuell ist, solltet ihr ihn schnellst möglichst (neu)beantragen, ansonsten beschränkt sich die Reise fast ausschließlich auf die EU Länder.

 

In unserem Fall waren beide Reisepässe noch mindestens 4 Jahre gültig, also ausreichend um auf Reise zu gehen.

Kreditkarten

Eine der meist gestellten Fragen ist: "Wie kommen wir im Ausland eigentlich an Bargeld"? Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach, ihr nehmt euch eine Kreditkarte mit oder wechselt vor Ort eure Euros in die Landeswährung. 

Irgendwann geht euch euer deutsches Bargeld aber natürlich aus - deshalb ist es wichtig auch mindestens eine Kreditkarte dabei zu haben. 

Wir haben uns für zwei Kreditkarten entschieden:

Warum? Im Ausland ist es uns nun schon mehrmals passiert, dass ein Automat nur entweder MasterCard oder VisaCard akzeptiert hat. Um das in wichtigen Fällen zu vermeiden gehen wir auf Nummer sicher und reisen mit zwei Kreditkarten. Natürlich ist es ein Risiko, schließlich hört man des Öfteren, dass man im Ausland gerne mal beklaut wird. Aber das kann auch mit Bargeld in der Tasche passieren. Um das Risiko so gering wie möglich zu halten, deponieren wir die Kreditkarten und auch unser Bargeld an verschiedenen Orten. Sollte dennoch alles geklaut werden haben wir mit den Kreditkarten sogar mehr Möglichkeiten, als mit Bargeld, denn Karten kann man sperren lassen, Bargeld ist weg!

Unsere VISA Card

Wir haben uns für die DKB Kreditkarte entschieden. Als wir sie damals wegen einem mehrmonatigen Aufenthalt in Sri Lanka beantragt haben, konnte man überall gebührenfrei Geld abheben und bekam die Fremdwährungsgebühren der Automaten wieder zurückerstattet. Das ist heute leider nicht mehr möglich, meist werden 1,75 % Gebühren erhoben. Seitens der DKB fallen allerdings nach wie vor keine Gebühren an. Wenn man Aktivkunde bei der DKB ist sieht das ganz allerdings anders aus.

Die DKB Kreditkarte gibt es in Kombi mit dem passenden Girokonto. Ein wirklicher Vorteil der DKB Kreditkarte ist, dass man über eine App Geld vom Girokonto auf die Kreditkarte laden kann. Man muss dafür die Girokarte nicht dabeihaben. Wir laden meist immer nur so viel auf die Kreditkarte, wie wir für eine Woche einkalkulieren, damit, falls sie abhandenkommen sollte, kein hoher Geldbetrag abgehoben werden kann. Wird das Geld auf der Kreditkarte knapp, laden wir sie schnell über die TAN2go App wieder auf und innerhalb weniger Minuten ist sie wieder geladen.

Unsere MasterCard

Als Mastercard benutzen wir unsere goldene Sparkassenkreditkarte. Ganz einfach aus dem Grund, dass wir über das Online-Banking immer sehr vertrauensvoll und gut beraten mit der Sparkassenberaterin in Kontakt stehen und somit eben einen Ansprechpartner haben.

Internationaler Führerschein

Gerade in Asien erspart ihr euch mit einem Internationalen Führerschein viel Geld und Ärger! Und in Australien dürft ihr zum Beispiel ohne Internationalen Führerschein gar nicht fahren! Also investiert die 15 Euro pro Person und besorgt euch einen beim Bürgerbüro!  

Alles was ihr dazu braucht ist:

  Personalausweis bzw. Pass 

  1 Lichtbild (Biometrisch)

  Vorlage des Führerscheins

 

Auftragsdauer & Gültigkeit:

 bis zu 3 Jahren

Sonstiges

Jedes Vorhaben im Ausland benötigt andere Vorbereitungen! Macht euch also vorher schlau!

 

Wir wollen zum Beispiel auch im Ausland arbeiten und das ist in vielen Ländern mit viel Papierkram verbunden, da viele Ausbildungen erst anerkannt werden müssen, bevor man den Beruf tatsächlich ausüben darf. 

In Australien werden zum Beispiel alle sozialen Qualifikationen, bzw. Berufe, die nicht in Australien erworben wurden, von der ACECQA – Australian Children`s Education and Care Quality Authority erst begutachtet und mit den entsprechenden Voraussetzungen anerkannt. 

Deshalb haben wir uns um folgende Dinge gekümmert:

Beglaubigte Kopien unserer Zeugnisse

Internationale Geburtsurkunde

Beglaubigte Übersetzungen

& für alle verheirateten Pärchen:

Nehmt vorsichtshalber eure Heiratsurkunde mit - man weiß ja nie!